BEHANDLUNG   VON    NAHRUNGSUNVERTRÄGLICHKEITEN, ALLERGIEN   UND   DARMBELASTUNGEN

Unser Darm spielt eine herausragende Rolle im Bezug auf unsere Gesundheit und Wohlbefinden. Er ist nicht nur für die Ausscheidung und Verdauung zuständig, sondern übernimmt für unser Immunsystem eine wesentliche Rolle.   

 

Aus Sicht der Naturheilkunde lassen sich viele Beschwerden und Erkrankungen mit einem gestörten Darmmilieu in Verbindung bringen. In der Praxis wird mit Hilfe einer ganzheitlichen Diagnose ein individueller Therapieplan für Sie erstellt.

  

Bei diesen Beschwerden kann aus Sicht der Naturheilkunde eine Darmtherapie zusätzlich sinnvoll sein:

 

Blähungen

Darmkrämpfe

Verstopfung

wiederkehrender Durchfall

Reizdarm

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Histaminstörungen

Allergien oder Asthma

Neurodermitis oder andere Hauterkrankungen

Depressionen / Konzentrationsstörungen

Erschöpfungszustände oder Burnout

Fibromyalgie oder generalisierte Schmerzsymptomatiken

arthritische, rheumatische Beschwerden

wiederkehrende Infekte (rezidivierende Infekte)

Mikronährstoffdefizite

u.v.m.

 

 

 

Wenn Sie Interesse an einer Darmtherapie oder Fragen zu dieser Thematik haben, sprechen Sie mich bitte darauf an.

 

 


Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass es sich bei einigen naturheilkundlichen Diagnoseverfahren und Behandlungsmethoden um Erfahrungsheilkunde und nicht um wissenschaftlich/schulmedizinisch anerkannten und/oder bewiesene Verfahren handelt.